Lebensqualität mit Vitamin D steigern

Für ein ausgeglichenes, entspanntes und zufriedeneres Leben bildet eine ausgewogene Ernährung die Grundlage. Nahrungsergänzungsmittel sind überflüssig. Eine Ausnahme scheint Vitamin D zu sein.

Für ein ausgeglichenes, entspanntes und zufriedeneres Leben bildet eine ausgewogene Ernährung die Grundlage: Wer sich ausgewogen und gesünder als der Durchschnitt der Bevölkerung ernährt, ist in vielerlei Hinsicht vitaler und widerstandsfähiger. Wer sich gut fühlt, ist entspannter, zufriedener.

 

Experten sind sich einig, dass vor diesem Hintergrund Nahrungsergänzungsmittel überflüssig und teilweise sogar schädlich sind. Eine Ausnahme könnte Vitamin D (genauer: Vitamin D3) sein.

 

Es empfiehlt sich, die momentane Euphorie um Vitamin D kritisch zu betrachten - die Forschung steht hier hinsichtlich der komplexen Wechselwirkungen noch am Anfang. Es deutet vieles darauf hin, dass das fettlösliche Vitamin dem Körper in Form von Pillen gut zugeführt und der Vitamin-D-Blutspiegel auf diese Weise angehoben werden kann. Es ist nachgewiesen, dass der Durchschnitt der deutschen Bevölkerung das ganze Jahr über erheblich unter den optimalen Vitamin-D-Werten im Blut liegt - ein chronischer Vitamin-D-Mangel.

 

Vitamin D ist bekanntermaßen wichtig für starke Knochen, verhindert bei Kindern Knochenverformungen (Rachitis) und wirkt sich nach aktuellem Stand der Forschung günstig auf das Immunsystem - zum Beispiel beim Verhindern von Schnupfen - aus. Weitere potentiell positive Wirkungen, zum Beispiel auf das Eindämmen von Krebs, werden erforscht.

 

Bas Kast empfiehlt in seinem Buch (1) die Einnahme von 1000 bis 2000 internationalen Einheiten täglich ab Herbst bis zum Frühjahr, um den Vitamin-D-Blutspiegel anzuheben.

 

Normalerweise bildet der Körper Vitamin D eigenständig über die Sonneneinstrahlung. Das zuständige Organ ist die Haut. Es kommt darüber hinaus in fettem Fisch, Lebertran und Pilzen vor. Die Sonneneinstrahlung ist in Deutschland im Jahresschnitt nicht ausreichend hoch, um die körpereigene Produktion auf einem ausreichenden Niveau zu halten - dies liegt unter anderem am Lebensstil: Wir bedecken die  Haut mit Kleidung, arbeiten in Büros mit künstlichem Licht.

 

Eine Zufuhr von Vitamin D in Form von Dragees und Pillen kann unter diesen Gesichtspunkten sinnvoll sein - und unser Lebensstils sollte auf den Prüfstand gestellt werden.

 

Produktvorschlag für Vitamin D3
Produktvorschlag für Vitamin D3
Bas Kast: Der Ernährungskompass
Bas Kast: Der Ernährungskompass
Interessanter Vortrag zum Thema auf Youtube.
Interessanter Vortrag zum Thema auf Youtube.

 

 

Quellen:

(1) Vgl. im Einzelnen: Kast, Bas: Der Ernährungskompass. Das Fazit aller wissenschaftlichen Studien zum Thema Ernährung. 25. Auflage. Bertelsmann, München, 2018.